Die große Herausforderung unserer Zeit:

die Corona-Pandemie und mögliche Auswirkungen auf die Gesundheit:

 

Longcovid bzw. Postcovid:

sollten Sie nach einer überstandenen Covid-19-Erkrankung an noch verbleibenden Symptomen wie beispielsweise anhaltende Atembeschwerden, Herzklopfen, Konzentrationsstörungen, Geruchssinn- und Geschmackssinnverlust, Müdigkeit, fehlende Leistungsfähigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Angstzustände usw. leiden, sind Sie herzlich willkommen in meiner Praxis! Mit naturheilkundlichen Mitteln wie Homöopathie, begleitende Stärkung durch Mineralstoffe, Vitamine etc. oder nach Bedarf energetischen Methoden kann auf diese Nachwirkungen regulativ eingewirkt werden.

Psychische Belastungen durch die Pandemie: 

bedingt durch die langandauernde Situation können Erscheinungen wie Überforderung am Arbeitsplatz, im Homeoffice, Existenzängste oder Zukunftsängste, Angst vor Ansteckung, Einsamkeit durch fehlende soziale Kontakte, depressive Verstimmungen usw. auftreten. 

Hier begleite ich Sie sehr gerne in einfühlsamer Weise mit meinen sanften Methoden und Techniken, um Ihnen wieder zu ihrer ursprünglichen Balance zu verhelfen.

Ein besonderes Anliegen sind mir vor allem auch Kinder, die derzeit vermehrt betroffen sein können. Störungen zeigen sich evtl. durch Schlafprobleme, Einnässen, Nägelkauen, sonstige Zwangshandlungen wie z.B. häufiges Händewaschen, Suchtverhalten, Aggressionen, auffälliges In-Sich-Gekehrtsein, Gewichtszunahme oder -abnahme, etc.

Impfreaktionen:

bei vielen gegen Corona geimpften Menschen zeigen sich keine bis leichte Reaktionen nach der Impfung. 

Es können aber auch nach der Impfung Symptome bzw. Pathologien auftreten. Beispielsweise:

Herzrhythmusstörungen, hoher Blutdruck, Schwindel, Kurzatmigkeit, Kräfteverlust, ständige Müdigkeit, Gürtelrose, Reaktivierung von früheren Krankheiten, Verschlimmerung von Allergien, Gemütsverstimmungen, u.a.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass sich Ihr Allgemeinzustand nach der Corona-Impfung merklich verschlechtert hat, dass frühere bereits überstandene Erkrankungen reaktiviert wurden oder dass neue Krankheitsbilder aufgetreten sind, könnte dies im ursächlichen Zusammenhang mit der Impfung stehen. 

Auch hier stehen uns Möglichkeiten der Behandlung zur Seite!

Besonders die Homöopathie mit der potenzierten Kraft der Mittel aus dem Pflanzen-, Mineral- oder Tierbereich kommt in diesen Fällen sehr wirkungsvoll zum Einsatz.

Ergänzend zu ihr setzt die Microkinesitherapie wertvolle Impulse, um den Selbstheilungsmechanismus des Körpers wieder anzuregen.

Bewährt haben sich auch ergänzend dazu spezielle Ausleitungs- bzw. Entgiftungsverfahren.